SATT - AUFRUF

Foto: Birgrit Bellmann

 

Die Berliner Künstlerin Birgit Bellmann stellt im Rahmen der Ausstellung „SATT“ anlässlich der „Langen Nacht der Kölner Museen 2011“ die textile Skulptur „Knit me an ice shield“ in der Rheinlandhalle in Köln-Ehrenfeld aus.

Diese Arbeit entwickelt sich dank ihres partizipatorischen Charakters ständig weiter. Sie begann im Juli 2011 anlässlich eines Workshops zum Thema Klimawandel in München und wird nun im November im Kunstverein artrmx e.V. in Köln fortgesetzt.

Im Gegensatz zur realen polaren Eisdecke, die sukzessive ihrer Auflösung entgegen schmilzt, wächst mit dieser, gemeinsam gestalteten Decke eine Eisdecke, die im Raum hängend als assoziative Landschaft präsentiert wird.

Liebe KölnerInnen, liebe Freunde der Kölner, seid herzlich eingeladen, Euer ganz persönliches, handgestricktes Stück Eisdecke zu dieser Skulptur beizutragen!

 

Die Stücke werden vor der Ausstellungseröffnung angefügt, weitervernetzt, und schließlich am 5. November im Rahmen der „Langen Nacht der Kölner Museen 2011“ in den Rheinlandhallen ausgestellt, gemeinsam mit den Arbeiten der Künstlergruppe SATT und ihren Gästen.
Größe, Material und Gestaltung der "Eistücke" sind frei wählbar. Verbindlich ist lediglich die selbstgewählte Eisfarbe und das Stricken, Häkeln oder Knoten. Besonders willkommen sind alle Arten von recyceltem Material. Bislang wurden in Streifen geschnitten und verstrickt z.B.: Plastiktüten, Stoffreste, ein Planschbecken und natürlich alle Arten von Wolle.

Bitte schickt die Beiträge bis zum 3. Nov. 2011 an folgende Adresse:
artrmx e.V., Venloer Str. 389, 50825 Köln


Alle, die sich am Wachsen der Skulptur beteiligen, werden bei der Ausstellung namentlich aufgeführt.

Gratismaterial kann auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden:
Iren Tonoian (Köln) Tel. 0177.297 3009 / Birgit Bellmann (Berlin) Tel. 030-3450 3458